Besten Dank

An dieser Stelle möchte ich mich vorab einmal herzlich bedanken.

Danke an meine liebe Frau und meine Familie, dass sie mich so lange reisen lassen und mir die Freiheit geben diese Fahrt zu geniessen!

Danke an alle, die mir diese Reise mit ermöglichen und mich mit Tips, Taten oder Ausrüstung unterstützen.

Danke für den guten Zuspruch und die vielen lieben Wünsche. Das bestärkt und ermutigt mich in meinem Vorhaben.

Danke auch unbekannterweise an die Autoren von Reiseberichten im Internet und in Zeitschriften sowie von diversen Büchern für die vielen wertvollen Hinweise und Anregungen.

Bücher, welche mich inspitiert haben waren unter anderem „Ich bin dann mal weg“ von Hape Kerkeling, „Jakobsweg“ von Holger Janke und auch „Mit zwei Elefanten über die Alpen“ von Gerhard von Kapff

2 Kommentare

  1. Hey Thorsten,
    Du Pfeifenkopp! Nun biste schon fast hier und düst einfach weiter… bei dieser endgeilen Tour, die du vor dir hast, nur logisch 😉. Genieße die Tour und die Inspirationen.
    Wir wünschen dir allseits eine gute Fahrt und folgen dir fleißig im Blog.
    Fröhliches winke aus Neunkirchen.
    Bianca

Kommentare sind geschlossen.